STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2004.07.11 | 15:38 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
Pictures of a landscape I have never seen

Die süßen Kuchen meiner Jugend. Die Krebse, die wir auf den Böden der leeren Muschelbecken jagten. Zitronentarte und Biscuit, in Likör getränkt. Bunte Sahne. Krabben im großen Metalltopf, auf dem Gaskocher dampfend. Selbst gemachte Knoblauchsauce und das wirkliche, frische Baguette, vom Bäcker persönlich gebracht jeden Morgen, im dunkelblau lackierten Dreiradtransporter von Citroën. Das kühle, feuchte Gras unter den Füßen, bei den großen Bäumen. Die leichte Kälte der Nacht, die in Decken gehüllt weicht, im Wohnwagen. Der Pont du Gard und das klare Wasser. Die grauen, alten Steine, handgemalte Schilder, farbiges Glas. Mousse au Chocolat, Städtewappen aus Blumen, die Kathedrale. Die schönsten Restaurants der Welt.

#

Ich laufe auf die Straße und mache ein Photo von meinem erleuchteten Fenster.

Würde das Fräulein M. mir nicht immer wieder sagen: Ich liebe dich TROTZDEM - diese Liebe würde erheblich an Wert verlieren. Etwas Liebenswertes zu lieben, ist ja nun wirklich nichts Besonderes.

Helmut Krausser - Mai Juni [in Abwandlung]

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de