STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2004.08.01 | 14:46 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
Abend

Wenn die Sonne versunken ist, wird es still auf der Insel. Die Straße, die zum Hafen herunter führt, ist nahezu verlassen, nur an der letzten Kreuzung vorm Landungssteg sitzen die Jungs beim Supermarket und rauchen. Krongh Tip oder Falling Rain. Die Crossmaschinen sauber vor sich aufgereiht. Die einzigen Geräusche sind das Zirpen der Grillen, sanftes Murmeln sowie das Summen der Neonröhren und Kühlschränke. Irgendwo unten das Meer. Beim Pancakestand bekommt man noch etwas unfassbar Süßes auf die Hand, vor gezuckerter Kondensmilch triefend, ein bisschen weiter die Straße hoch schummern die Lichter der Pizzeria und der Garküche. Das hebräische Restaurant hat geschlossen, die Terrasse ist leer. No Heineken today. Die Liebe und die Dunkelheit verteilen sich leise in alle Ritzen. Streicheln die Poren der Haut wie die warme Luft. Auf den Veranden wird gelacht und am Strand wartet man auf den Sternenhimmel.

[...] Wir sind ganz ausgehungert nach Technicolor hier oben. [...]

Derek Jarman - Chroma

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de