STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2006.10.09 | 12:11 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
^

Hold me closer than that.

2006.10.09 | 11:04 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
Handle with care

Die Augen machen weiter, das Herz macht weiter, die Handykartenverkäufer machen weiter, Franz Kafka macht weiter, die Traber-Familie macht weiter, Rolf Dieter Brinkmann macht nicht weiter, die ungeschnittenen Fingernägel machen weiter, die Katzenhaare auf meinem Schal machen weiter, die Straßenbahnfahrer machen weiter, die Geldautomaten machen weiter. Alle Abdrücke auf der Netzhaut, und all die ganz woanders. Die gesamte westliche Zivilisation macht weiter. Über den Bahngleisen Sonne, die natürlich niemals überzubewerten ist.

#

Wie furchtbar, wie wunderbar scheu. Und zaghaft. Wir doch sind.

[…] Der wahre Weg geht über ein Seil, das nicht in der Höhe gespannt ist, sondern knapp über dem Boden. Es scheint mehr bestimmt stolpern zu machen, als begangen zu werden. […]

Franz Kafka – Die Zürauer Aphorismen

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de