STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2007.08.06 | 23:56 | Notizbuch PERMALINK  |  TRACKBACK
Die Phantome des Hutmachers

Dass sie eben dann gemeinsam die Treppe heruntergegangen sind, die Freitreppe hinter dem Haus, zum Garten hin. Hand in Hand sind sie gegangen, wie in Zeitlupe, und auf dem Rasen haben sie sich dann geküsst, zwischen all den Löchern und Erdhaufen, bei denen man nicht weiß, ob sie nun Sprengstoff oder Landschaftsgärtnerei zur Ursache haben. Und ich weiß noch immer nicht, ob ich genau in diesem Moment temporär farbenblind geworden bin oder ob es sich tatsächlich in Schwarz-Weiß abspielte.

Nachts ist er dann mit wehenden Rockschößen wild auf dem Fahrrad durch die Stadt gerast, mit leicht erhobenen Schultern und gebogenen Ellenbogen, die Haare weit abstehend, mit irrem Blick.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de