STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2005.02.17 | 14:06 | Korrespondenz PERMALINK  |  TRACKBACK
Transfer

Die Geister der Selbstmörder
die sich in den Achsen
verfangen haben,
die nicht mehr
wegzukriegen sind.

Die Unzahl der
kleinen Tode
die man stirbt,
schaut man nur
lange genug hinaus.

Die Musik im Kopf
und die Lippen
im Fenster.

Synchronisiert mit dem
Licht der Bäume
hört die Bewegung
nicht mehr auf.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de