STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2005.10.22 | 07:21 | Korrespondenz PERMALINK  |  TRACKBACK
Semiotik

[...] Die Stadt kann als ein literarisches Werk betrachtet werden, das natürlich auch nichtverbale Teile enthält - wie ein Theaterstück -, mit eigenen Regeln und Kompositionsverfahren, ein Werk einer außerordentlich weit ausgreifenden Gattung, da durch die Vermittlung der Bibliotheken, Buchhandlungen, Schulen etc., die gesamte Literatur zumindest einer Sprache als eines seiner Kapitel, seiner Akte, seiner Teile erscheinen kann. [...]

Michel Butor - Die Stadt als Text

Abb.: The World Red Swastika Society (Thailand Branch) - Bangkok

THE SHAH RULES OK IN '79.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de