STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2006.03.14 | 15:34 | Korrespondenz PERMALINK  |  TRACKBACK
Der Biss der Fünf-Minuten-Schlange

Nueva Germania

[...] Dem verbreiteten Gedanken zuwider erschaffen Worte keine Welten; der Mensch spricht, wie der Hund bellt, um seinen Zorn oder seine Angst auszudrücken. Die Lust ist lautlos, genau wie das Glücksgefühl. [...]

Michel Houellebecq - Die Möglichkeit einer Insel

COMMENTS

1 - posted by Le Dèdy | 2006.03.14 | 17:09

Schon komisch, daß die Leute aus der Stabreimigkeit von Wort und Welt, dieser rein sprachlichen Zufälligkeit gleich eine rhetorische Auffälligkeit machen; vollkommen unbewußt zumeist, versteht sich, weil kennt sich ja sowieso keiner aus, mit Rhetorik und so.

2 - posted by zak | 2006.03.21 | 15:45

Sie sind aber sehr kritisch, junger Mann. Und haben natürlich recht. Vergessen Sie jedoch nicht das Zauberwerk der Übersetzung. Doch schuld ist ja ohnehin immer die Metaebene. Muhaha. Sonst alles gut? Schreiben Sie doch einmal eine Elektropost. Würde mich freuen.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de