STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2006.03.24 | 21:44 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
Nocturne

Die Fensterläden sind geschlossen und über dem verhärmten Innenhof steht der Himmel, im Nacken der stillen, sandfarbenen Bauten, deren schläfrige Fassaden zaghaft und ruhig elektrisch blinzeln. Im Haus sind die Kamine vermauert und die Gastgeber in der Weinbar an der Ecke, während ich nur noch die Müdigkeit archiviere. Warme Luft hier und Seufzen; am Tag im grellen Licht den Hafen gerochen. Von fern Sirenen, unter kitschbesterntem Himmel. Irgendwo im Hinterland, unter den Zypressen, heult van Gogh, Harz auf den Lippen. Mit zittrigen Händen und Schlitzen statt Augen. Le soleil est pres de moi. An der imaginären Bar bedienen Klischees. Rascheln im Gestrüpp.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de