STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2006.06.01 | 10:36 | Notizbuch PERMALINK  |  TRACKBACK
Existenz, Auslegeware, Beliebigkeit, Signifikanz

Das lautlose Paradigma der Landschaft; der Ausdruckstanz der Bäume. Zeugenschaft subjektiver Semiotik. Geophysikalische Masse. Die Hügel besprechen sich selbst, rückprojizieren ihre Anwesenheit und werfen sich…

#

[auf Geworfenes? (A/g)]

#

Natürlich entzieht sich das alles sehr und fast vollkommen.
Natürlich kann man fast schon nichts mehr sehen.

COMMENTS

1 - posted by grau | 2006.06.01 | 11:22

Auf der Ebene der Auslegeware besitzt Beliebigkeit keine Signifikanz. Aber sie schafft sie sich selbst: Im Entziehen steckt Signifikanz. Die Jahreszeiten haben eine innere Logik. Vor allem, wenn das Wetter nicht mitspielt…

2 - posted by zak | 2006.06.03 | 08:38

Ich finde: Gerade auf der Ebene der Auslegeware, wie auch auf der aller anderen Verhüllungen und somit recht einfach auffind- und nachprüfbaren Äußerlichkeiten, welche natürlich ihrem eigentlichen Wesen nach gar nicht äußerlich sind, sondern vielmehr sehr innerlich, besitzt Beliebigkeit eine immense Signifikanz. Das peripher Sichtbare ist Abbild des versteckt gehaltenen oder zumindest primär unsichtbaren Innen. Ob gewollt oder nicht, es spricht immer. Teppich, Pullover, Schuhwerk, Frisur.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de