STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2007.08.31 | 10:06 | Korrespondenz PERMALINK  |  TRACKBACK
Programmhinweis

*Eins

*Zwei

Ich mache es mir sehr einfach, nun, hier, und zitiere (in leichter Varianz) Herrn Spalanzani, denn dieser hat alles diesbezüglich Notwendige bereits gesagt:

"Die Große Pyramide [*Eins] ist ein kompliziertes Ding: eine drängende Seltsamkeit, eine Widerlegung der Materie in Beton, fröhlicher Wille im Gewand eines ruchlosen reality tweak, das Stirnrunzeln kleinlicher Historiker künftiger Zeitalter, ein Schwindel, zwei Schwindel, eine zappelnde Möglichkeit, ein gesellschaftliches Gravitationszentrum, ein Hype in der Schale, ein kommunikativer Belagerungszustand, das Zitat der Idee einer Idee, eine monistische Struktur, ein Schmuck des Planeten, ein protoheiliges Gut -

Am Sonntag gibt es in Streetz, einem, so heißt es, malerischen Ort bei Dessau, ein Pyramidenfest [*Zwei] mit Musik und Modellbau und vielen Freunden des unerhörten Gebäudes.

Von Erfurt, Weimar und Berlin gibt es ein Shuttle. Wer mitkommen möchte, sonderbare Gegenwart gucken, melde sich; es ist mehr als wahrscheinlich, dass ich noch Plätze im Bus besorgen kann."

Mail: mail @ thegreatpyramid.org

Bild: René Eisfeld

COMMENTS

1 - posted by Heiko | 2007.09.04 | 16:23

Der (auch) ausgesprochen gelungenen Text, genauer die Quellenangabe, führten mich überraschenderweise von Spalanzani zu Clara … lost Her mind; eine romantische Abschweifung um die Ecken der Pyramide… vielen Dank.

2 - posted by zak | 2007.09.05 | 01:01

Oh ja, es war wunderschön. Hat sie uns nicht alle verzaubert?

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de