STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2004.11.24 | 19:38 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
Leerstellen, belegt



Öffentliche Interventionen

Berlin. Wohl jeder hat schon mal mit großer Leidenschaft oder Wut im Bauch einen Brief geschrieben, ohne ihn jemals abgeschickt zu haben. In Berlin will nun eine Künstlerin solche Schreiben sammeln. "Nächste Leerung: Nie" soll auf dem Betonbriefkasten von Sylvie Boisseau stehen, der morgen in der Berliner Gropiusstadt installiert wird. Er nimmt alle Briefe auf, die ihren Adressaten nicht erreichen sollen, und wird weder geleert noch geöffnet, teilte das Wohnungsunternehmen Gehag gestern mit. Bis März 2005 soll der Kasten hängen, danach wird er samt Inhalt "zur sicheren Aufbewahrung" der Museumsstiftung Post und Tele-kommunikation übergeben. [dpa]

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de