Die Offiziellen schweigen schon seit drei Tagen in Folge. Die freien Anschlag-Zeitungen sind sehr beliebt — ich weiß nicht, ob man keinen Grund sieht, sie zu verbieten, oder den Volkszorn fürchtet. Ich kann mir das kaum vorstellen, so schwach können sie noch nicht sein. Die Stadt ist offenbar abgeriegelt, auf den Straßen sieht man nur noch noch Uniformierte, angeblich sind sie in den Randbezirken konzentriert. Mein Büro ist immer noch zu, bis auf Weiteres, heißt es. Seit gestern gibt es auch keine Elektrizität mehr, und niemand hat mehr als Gerüchte, wenn es um den Grund dafür geht.

Protokoll | link | 13. November 2006