Ich habe Schlackenborg getroffen. Er hat Order, am Boden zu bleiben, aber die Lage ist zu chaotisch und er brennt wie wir alle darauf, zu sehen, ob die Tempel in Sicherheit sind oder ob man dort Hilfe braucht. Das bedeutet: Wir fliegen. Schlackenborg und drei weitere Schiffe. Wir haben Treibstoff und sogar ein Aeroplan als Begleitschutz — allerdings nicht weit. Ich benutze die letzte Gelegenheit, Ihnen, lieber General, meine Notizen zu schicken, ich werden Ihnen dieses Skizzenheft senden. In meiner Wohnung werden Sie eine vollständige Aufzeichnung meiner kleinen Transzendenzgeschichte finden, falls dort nicht bereits geplündert wurde, was ich inständig hoffe. Ich weiß nicht, was nun werden soll, meine Nerven vibrieren. Ich werde das Mädchen finden; die Kristallarchitektur wird leben!

Es wird den Leser in den Tiefebbefrostgebieten, der unsere heutigen politischen Verhältnisse nicht kennt, interessieren, wie die Sache ausgegangen ist. Nun, soviel also zu Ihrer Information: Durchaus im Sinne unseres jungen Freundes. Die Kristalltempel leuchten in aller Pracht und schöner denn je. Der Hrsg.

Protokoll | link | 18. November 2006