Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

… und kaum sind die Fenster allesamt freigeräumt und offen, verwandelt sich das hier wieder in den luftigen, sympathisch provisorischen Ausguck, in dem dem Highway nicht zu entkommen ist: Es brummt und rauscht und fließt nur so herein, und damit es mir nichts wegspült, brettert der wacklige alte Conrad-Concert-Verstärker dagegen, als gelte es, den ignoranten Kraftfahrern wenigstens auf Höhe Kulturbrauerei nachdrücklich klar zu machen, daß hier einer eigene Pläne mit seinen Ohren hat. Wenn man hier reinbraust, braust hier Morrissey raus, daß das mal klar ist.

[Ich glaub, ich muß doch den Martini austrinken heut Abend und Platz freiräumen, um eindrucksvoll in der Leere stehen zu können]

Link | 1. April 2006, 16 Uhr 21


Es taut, aber in der Sonne, die auf dem nie aufgeräumten Tisch in der monatelang kaum betretbaren Küche liegt, gibt das schwindende Eis nur Leichen frei: Ein Glas Honig, das in eine andere Küche gehört und das letzte Frühstück verpasst hat; die Reste der glitzernd verpackten Instant-Trinkschokolade, beim Besuch meiner Eltern ins Eis geraten: eine mir fremde Luxus- und Häuslichkeitsfrom, längst verstaubt und nie berührt, ich wüsste nicht einmal, wo man so etwas kauft; dann ein lieber kleiner Ingwer-Rest, ebenfalls ein Fremdkörper und ein verstörender Beweis dafür, daß diese Monate nicht nur eine Art Stalingrad-Traum waren.

[Berserker! Wie kann man nur so ein Berserker sein?]

Link | 1. April 2006, 14 Uhr 32


Im märkischen Sand liegen die Steine und träumen von Frankreich.

Link | 1. April 2006, 13 Uhr 46


Bisher blubberten die Telekom-Pop-Unders ja nur lästig, aber friedlich. Jetzt scheppern sie einen jauligen Fußballfreuhymnendreck, springen raubtierhaft aus der Hecke über einen her, die Dinger, weswegen alles mit Blogspot im Namen gefährliches Terrain geworden ist. Die Telekom und der Fußball. Dabei waren sie zu feig oder zu schwach, den Fernsehturm, wenn sie ihn schon demütigen wollten, wenigstens in einen richtigen Fußball zu verwandeln.

[Wundere mich, wie ich es fertig bringe, die so dermaßen zu verabscheuen. Was ja nur bedeutet, daß da eine Marke greift. Im Negativen funktioniert das jedenfalls noch, und wie.]

Link | 1. April 2006, 12 Uhr 00


« Vorherige Seite