Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Es ist kalt und ich habe nichts mehr zu essen im Haus; geträumt habe ich vom Verlust eines Auges (wer ein Auge verliert erblickt den schleimigen Schrecken der Blindheit im Spiegel), ich schrie: aufwachen, wenn es ein Traum ist, aber es war kein Traum und ich erwachte oder glaubte zu erwachen, möglicherweise gerettet versank ich erneut, getröstet in den Armen einer, die meine Unnahbarkeit in Wirklichkeit nie überwand.

Ich erwachte unruhig und wütend auf die Zeit, die uns nicht in Ruhe nachdenken lässt und unsere Gesichter verwüstet, bevor wir sie zu deuten wissen; draußen ist Oktober, auf der Schönhauser Allee fahren sie durch die klare Luft nach Brandenburg hinaus, mit flachen Bäuchen liegen gemütliche Wolken über der Oderberger im hellen Tag und verzeihen mir ein bisschen.

[Aufstehen und Pizza kaufen gehen]

Link | 13. Oktober 2007, 13 Uhr 38