Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Videodrome nachgeholt: Psychophysische Welle und Flatline.

[Auch: Die Gratwanderung zwischen Intimität und Obszönität, die jeder Tagebuchleser kennt; jeder Satz auf der Klinge zwischen seiner Funktion als Selbstversicherung des Autors und der als fabrizierter Oberfläche einer undeutlichen Person. Über Intimität jenseits der Tagebücher ist nicht zu sprechen, das hieße die Grenze zum Obszönen konkret auflösen.]

Link | 14. Oktober 2007, 15 Uhr 15