Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Und, wo gehen Sie hin heute Abend? Ist es angenehm dort? Geheizt? Treffen Sie Menschen? Ist es aufregend? Was gibt es zu trinken? Werden Sie beachtet? Werden Sie mißachtet? Wollen Sie das? Das eine, das andere, beides nicht? Berühren Sie jemanden? Liegt Ihnen daran? Denken Sie an Leute, die nicht da sind? Werden Sie gebraucht? Wo Sie sind? Anderswo? Funktionieren Sie? Müssen Sie? Agieren Sie mit Gegenständen? Büchern? Instrumenten? Messern? Riecht es nach Heizung? Tieren? Einem Gewürz? Ist es ordentlich, wo Sie sind? Stört Sie das? Wären Sie lieber woanders? Verbuchen Sie den Tag als Saat oder Ernte? Werden Sie das entscheiden können? Ist es Ihnen gleichgültig? Ist Ihnen der Abend gleichgültig? War er dem Tag ein Ziel? Eine Drohung? Seine Erschöpfung? Wie sieht das Licht aus? Hat jemand über das Licht nachgedacht? Über die Möbel? Haben Sie genug Platz? Sind Sie auf dem Weg, angekommen, oder im Gemüse? Sind Sie sicher? Wenn Sie dem Abend ein Gewürz zuorden müssten: Welches?

Link | 23. Oktober 2007, 10 Uhr 46 | Kommentare (2)


2 Kommentare


Hach, danke.

Comment by stralau | 11:10




Profan aber wahr: Oregano.

Comment by Falk | 18:38