Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Es beginnt, heute kommen die Kartons, die Gegenstände bewegen sich; ich weiß nicht, ob ich sentimentaler bin als üblich. Es ist nur: Man liebt sein Elend ja, weil es möglich war, darin glücklich zu sein. //

Gleichzeitig sind schon die ersten Bewegungen wie die Aufhebung einer Lähmung, als hätte man lange vergessen, wie man einen Arm bewegt. //

kein I R R T U M, kein I R R T U M und Musik //

Seit Köhlers Schwein abgehängt ist, scheint alles sehr vergangen. Magrittes Apfel hängt lange nicht mehr, nicht daß ich ihn weniger gern gehabt hätte oder die charakteristische Magrittemüdigkeit („jetzt ist es mir doch zu verkopft“) eingesetzt hätte, dagegen ist der Apfel gefeit, nein: Geister. //

Link | 30. April 2008, 8 Uhr 23