Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Die Elektrische, deren fugenlose Kunststoffinterieurs nicht zu ihrer rumpelnden Art passen wollten, fuhr schnurgerade die Straße entlang, aus dem Stadtzentrum hinaus. Sie passierte ein paar Läden in immer niedrigeren Häusern, schließlich das ambitionierte Verwaltungsgebäude der Stadtwerke. Danach kam eine Weile nichts, irgendwann an einer Ecke eine zweifelhafte Kneipe mit Neon über der Tür. Häuser und Häuser, Backsteine vielleicht, zweistöckig überwiegend. Ein Matratzenladen voller Matratzen, eine Bäckerei, ein Platz, oder eher: Eine unaufgeräumte Kreuzung in spitzem Winkel. Die Stadt lag da und rührte sich kaum, menschenleer in einer kraftlosen Sonne.

Link | 10. Februar 2009, 23 Uhr 21