Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Sehr gerne bringe ich ja Menschen in der S-Bahn dazu, sich zu küssen. Die Übung geht so: Sie liest ihm, der eine Hand auf ihrer Schulter hat, etwas vor, offenbar liegt ihr daran. Sie unterbricht sich, sieht auf, schaut ihn an, echauffiert sich, bemerkt meinen Blick, geht zurück zum Text, liest weiter, sieht wieder auf, er nimmt seine Hand von ihrer Schulter und macht eine väterliche Geste, tätschelt beruhigend und wohlwollend ihren Kopf. Das ist der Moment: Die Miene, die es jetzt aufzusetzen gilt, muß wissend-amüsiert-missbilligend sein. Auszudrücken ist: Schon klar, der nimmt dich nicht ernst. Daraufhin passieren zwei Dinge: Ein extrem kurzer dankbarer Blick, der sofort zurückgenommen wird, und dann küsst sie ihn. Jedesmal, in allen vergleichbaren Situationen, in denen ich das ausprobiert habe, küsst sie ihn sofort.

Link | 23. Mai 2009, 16 Uhr 54