Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Immerhin die zweite hälfte der Demo wirkt einigermaßen wach. Es wollte schon scheinen als halte es die komplette Linke inzwischen für angemessen, nach SA auszusehen.

[da ist sie wieder, die Samstagsatemlosigkeit, das müsste beleuchtet und verstanden werden, auch das Transparent „Elend kennt kein Mitleid“ und der Wandel in der Legitimierung von Widerstand, der sich da vollzieht, aber in der Enge dieses Samstags wird nur halbgarer Unsinn herauskommen, ich muß mich zwingen, die Finger davon zu lassen; warum bin ich nicht da unten, wenigstens lernen? Orson Welles ist die Antwort, ich bin noch nicht durch, -]

Link | 18. Juli 2009, 18 Uhr 18