Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Haltungen zur Welt: das glückliche Einverständnis mit dem Aufleuchten des Realen (Barthes), auch: Die passive Jagd. Dagegen: Die politische Haltung. Politische Haltungen: Politik des Ego (eigenen Zielen folgend), Politik der Ideen (solidarischer oder ästhetischer Natur), Antipolitik (Vermeidung der Erreichung von Zielen, aus Ennui oder Verachtung).
Die Frage, die die Sinnfrage vollständig ersetzt: Wie ist eine Überlagerung der beiden Haltungen möglich?

Link | 3. Oktober 2009, 13 Uhr 47