Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

GF: Ich bin zehn Jahre jünger als du!
ER: Na dann sind wir also gleich alt. Die Frau soll zehn Jahre jünger sein.
GF: Schäm dich! Du bist ein alter Mann, ja? Aber ich bin in meinen besten Jahren.
ER: Oh ja, das versteht sich. (Pause) Du kannst schon charmant sein. Zu anderen. Wenn du es drauf anlegst.
GF: Wollen wir jetzt die Lampe anzünden?
ER: Gern.
GF: Dann klingle!
ER: (klingelt)
(Auftritt Jenny)
ER: Wollen sie so gut sein, Jenny, und die Lampe anzünden?
GF: Zünde die Lampe an!
J: Ja, gnädige Frau. (wischt das Glas ab)
GF: Hast Du das Glas ordentlich abgewischt?
J: Ja, etwas.
GF: Was ist das für eine Antwort?
ER: Komm, komm.
GF: Geh raus, ich mache das selbst. Das ist wohl das Beste.
J: Das denke ich auch.
GF: (schreit) Geh!
J: Ich möchte wissen was die gnädige Frau sagen würde, wenn ich ginge. (ab)
ER: (zündet die Lampe an)
GF: Glaubst Du, daß sie fortgeht?
ER: Würde mich nicht wundern. Aber dann sind wir fertig.
GF: Es ist deine Schuld, du verwöhnst sie.
ER: Nein nein. Du merkst ja, sie gehorchen mir immer.
GF: Weil du vor ihnen kriechst. Du kriechst übrigens vor allen Untergebenen, weil du als Despot eine Sklavennatur bist.
ER: So, so.
GF: Ja. Du kriechst vor deiner Mannschaft und vor deinen Unteroffizieren, aber mit deinesgleichen oder deinen Vorgesetzten kannst du nicht umgehen.
ER: Uff.
GF: So machen es alle Tyrannen. (leiser) Glaubst du, sie geht?
ER: Ja. Wenn du nicht hinausgehst und ihr ein freundliches Wort sagst.
GF: Ich?
ER: Na wenn ich gehe, dann sagst du wieder, ich laufe den Mägden nacht.
GF: Stell dir vor, sie geht! Dann muß ich alles selber machen, wie das letzte mal, und meine Hände gehen kaputt.

[und: kennt jemand den Text?]

Link | 26. März 2010, 8 Uhr 56 | Kommentare (4)


4 Kommentare


Ich dachte an Strindberg, „Rausch. Totentanz.“
Die Verifizierung erforderte jetzt ein wenig suchen und blättern.

Comment by Lorilo | 18:13




An mein Herz, Lorilo! Sieht sehr so aus, als sei es das wirklich.

Comment by spalanzani | 23:36




Na, das ist ja schon ne Weile her, dass man sich drückte. Das letzte Mal als Sie mir – noch in meinem anderen Blog Gaddis so schön näherbrachten, dass ich Sie nach Lektüre drücken wollte.

Comment by Lorilo | 16:11




Ich dachte auch, das sei Strindberg, wenn ich ehrlich bin. Passt aber in nichts, das ich kenne, wirklich hinein.

Comment by E. | 14:42