Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Ein Bauzaun mit Ankündigungen für Kleinkunst und Coverbands, in gelb und violett, mit wenig farbtreuen Bildern. Davor der Gehsteig, halb asphaltiert, halb Kies mit trockenen Flecken erfrorenen Grases. Rechts von uns die Straße: Schnell und mit gewaltsamem Geräusch fallen uns die Fahrzeuge in den Rücken und bremsen dann, einige Meter vor uns, auf den Stadtrand zu. Es ist ein wenig peinlich, hierher geraten zu sein, aber das kurze Stück an der Straße schließt den Kreis, es ist kalt und überhaupt an der Zeit, in geschlossene Räume zurückzukommen.

Link | 5. August 2010, 9 Uhr 15