Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

So, sagte er. Ende der immerhin mehrjährigen Episode, die er nach seiner Verwandlung verachtungsvoll die „hedonistische“ nennen sollte.

Er sprach die Zauberformel „Weil es von Aristoteles ist!“, knallte und rauchte undurchsichtig und schritt hervor aus dem Effekt, zurückverwandelt in Jorge von Burgos.

[Dessen heimliche und einzig wirkliche Sünde natürlich schon immer war, sich selbst geblendet zu haben, weil er sich und seinem Glauben nicht über den Weg traute. Man richtet ja doch nur überall Schaden an.]

Link | 12. Dezember 2005, 13 Uhr 20 | Kommentare (1)


1 Kommentar


ich trau dem autor nicht. dem autor trau ich nicht, wenn er denn vom toten in genf schreibt, kann ich ungläubiger ihm nicht trauen, der borges schrieb sich selbst vom himmel herab. die inschrift gottes.

Comment by waltherr | 21:20