Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Jemand sollte den Menschen, der dieses fette lila Nilpferd gemacht hat, vierteilen. Teeren, federn, rädern, strecken & brechen. Daß er erkenne, wer der Herr ist, sein Gott.

Übrigens schäme ich mich mit PC-Hardware in der U-Bahn und möchte den Menschen erklären: Ich weiß bestimmt nicht, was Dual Channel DDR Ram ist und die c’t lese ich auch schon nicht mehr, seit ich meine Milch aus dem Glas trinke.

Darüber hinaus fühle ich mich nach mehrstündigen Telefonaten, als hätte ich schwer gesündigt. Will den Mund reinwaschen von zu oft verwendeten Nachmittags-Mode-Vokabeln und aus den ganzen Theorieluftschlössern die Stöpsel ziehen.

Das sind wieder so Probleme, die man vermutlich nur hat, wenn man mal Katholik war. Verdammt. Jetzt geht das bei mir auch los mit diesem schlingensiefigen Katholizismuskomplex. Haltet mich fern von Kettensägen.

Link | 28. Juni 2004, 2 Uhr 52 | Kommentare (1)


1 Kommentar


Der fette Arsch des widerlichen Nilpferds hat mich gestern auch geärgert. Noch dazu besteht „der neue Kult“ nur aus 20 Polygonen und ist mit 15 Bildern pro Sekunde animiert.

Comment by I know the dj | 11:40