Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

„Bilder von Städten“ könnte, fällt mir gerade auf, eine Tautologie sein, wenn man nicht quantitativ denkt, wer will das schon. Dann sind Städte einfach soziale Orte. Man kann ja keine unsozialen, d.h. menschenfreien Orte abbilden. Dazu sind Bilder zu kompliziert geworden, das Bild möchte ich sehen, das wirkliche Menschenleere zeigt.

Link | 30. Juli 2006, 11 Uhr 32