Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Hold me closer

Link | 13. Oktober 2006, 22 Uhr 26 | Kommentare (2)


2 Kommentare


hast du die artikel schon gelesen? zumindest das dath-interview ist, wie nicht anders zu erwarten war, klasse, während die kracht-geschichte, die freilich mehr geschichte ist als interview, sich nur so mittelmäßig liest. für das titelbild jedoch gilt: geil! kracht mimt wie üblich, hier besonders schön, den dandy, während dath eher so wie der akademiker von um die ecke rüberkommt.

Comment by sma | 09:16




Dath ist immer toll in Interviews. Mein Liebstes ist das in der Phase 2 und auch in der aktuellen Polar, hach, mir fehlen irgendwie die Worte der Begeisterung.

Gestern habe ich mir ein Buch von Dath gekauft und mein alter Fussballtrainer, promovierter Germanist, der anlässlich einer Diskussion auch im Buchladen war, meinte zu mir, ich solle doch lieber die Klassiker lesen. 30 Minuten vorher hatte er noch falsch aus dem Manifest der Kommunistischen Partei zitiert.

Comment by kubia | 00:10