Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Auf den Schneider CPCs, die meine Grundschule hatte, durften wir manchmal „hexe“ spielen. Die hexe-Mathestunden waren echte Highlights. hexe funktionierte so: Man spielte einen jungen Ritter, der ein Fräulein aus dem Turm retten sollte. Spieler links, Turm mit Fräulein rechts. Um einen Schritt auf den Turm zu zu tun, musste man eine Rechenaufgabe lösen. Nach ein paar Schritten erschien links, also hinter der Spielfigur, die Hexe. Die Hexe holte auf, und wenn sie einen erwischte, blieb nicht nur das Fräulein im Turm, man verlor auch ein Leben. Nach drei verlorenen Leben war der extrem begehrte Computerplatz weg und jemand anders kam dran.

Selbstredend bin ich mir heute nicht so sicher, ob ich da wirklich rechnen gelernt habe.

[Killerspiele]

Link | 14. Dezember 2006, 14 Uhr 30