Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Heute nacht, ich war ausnahmsweise schon zu Bett gegangen, klingelte das Telefon. Ich erwachte und beschloß, im Zustande der Trägheit zu verbleiben. Lange läutete es, und ich begann mir Sorgen zu machen, vielleicht war es wichtig, vielleicht brauchte mich jemand? Vielleicht wollte mir irgendjemand etwas sagen, worauf ich ja weiß Gott schon lange genug wartete — Teufel, zu spät.

Ich ging nachschauen, wer es gewesen sein mochte. Anrufer, schwieg der Apparat. Ein Anonymus hatte mich auf die Unangemessenheit meines Tuns hingewiesen: Etwas geschah! — und ich schlief.

Ruhelos begann ich (in Ermangelung von Alternativen) das Netz zu durchforsten.

Link | 21. April 2007, 17 Uhr 42