Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Gratuliere. Das SZ-Medienseitenblödchen vom Dienst hat aus Versehen mit dem letzten Satz doch noch Recht. Na dann. Viel Freude mit dem ewig heiligen allbestimmenden (und dabei so erfrischend moralfreien!) Denkprozess.

„Denkprozess“, ich faß‘ es nicht. Ihren Denkprozess haben Sie offenbar mit ihrer ersten Bravo schon letztinstanzlich verloren, gute Frau, sonst könnten Sie Denken von billigem normdruckinduziertem Selbststyling unterscheiden. Und da ausgerechnet „Liebeserklärung“ drüberzuschreiben: Verrottetes Pack.

Link | 20. September 2004, 16 Uhr 39