Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Ein halb zugedeckter Flügel zeigt unter Deckentroddeln Bein und ein sinnlos verdrehtes kleines Rad, stöhnt nicht gerade unter der leichten Last der leeren Pappkartons, die auf der wollenen Decke ineinander lagern und ihre pappigen Ärmchen in den Raum strecken, als könnten sie die hohe Stuckdecke vielleicht doch erreichen.
Auf staubigweißem Dielenboden steht das Ensemble und sonst steht nichts da, nur zwei Derricklampen mit verrenktem Hals noch, in den Ecken: Gebrochene Kegel werfen sie an nur grob verputze braune Wände und die weiße Decke, so daß alles gelb und schummrig glimmt und sehr nach einer schäbigen Ledercouch mit zwei schmutzigen Weingläsern daneben aussieht, aber die gibt es nicht.

Link | 25. September 2004, 14 Uhr 01