Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Die Wirklichkeit ist unerträglich falsch. Diese Unerbittlichkeit des Einzigen Faktischen, die Unerbittlichkeit des Wirkenkönnens und Gewirkthabens in der Wirklichkeit, und es passiert das und das und dann ist das so, wer denkt sich so etwas aus. Die Wirklichkeit muß weg, dieser stumpfe, unoriginelle, gemütlose Klapperatismus muß weg, muß entzwei gehauen werden, muß ausgetrieben werden wie ein schwächlicher Poltergeist.

[Ginkgo & der Feind]

Link | 26. August 2007, 22 Uhr 19 | Kommentare (1)


1 Kommentar


der antirealismus des gefühls; immer und überall.

Comment by kunstbetrieb | 11:01