Vigilien.

is there any any? nowhere known some?

Stellen sie sich einen leeren Raum vor, in der Größe einer kleinen Schulturnhalle, gekachelt mit matten, weißen, quadratischen Kacheln, Fußböden, Wände, Decke; die einzigen Unterbrechungen dieser Strenge sind die schmalen Oberlichter an den langen Seiten, durch die das Licht fällt; stellen Sie sich vor: In der Mitte des Raumes stehen Sie, wartend, erschöpft und demütig, und dann schlägt, überlaut, ein Klavier an, eine einzelne harte, hohe, nicht ausklingenwollende Note —

Link | 12. Juni 2008, 8 Uhr 37 | Kommentare (2)


2 Kommentare


Das klingt nach Folter im umfunktionierten Schlachthof.

Comment by catilina | 16:59




Dieser Raum ist und war immer funktionslos; ein reines Gefäß für den Ton, dessen Herankunft jedesmal zu ahnen ist, weswegen man sich gewappnet glaubt / wieder und wieder derselbe Irrtum.

Comment by spalanzani | 22:02