STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2005.02.02 | 17:12 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
Dieses Leben vielleicht

Wir haben uns herausgeputzt und Photos machen lassen, Mischgetränke vor Aufbruch in den Händen. Als wir das Apartment der Italiener wieder verließen, nach einem 3-Gänge-Menu, waren wir betrunken und glücklich und eine Decke frisch gefallenen Schnees lag unberührt unter der bunten Haube der Nacht. Wieder bei deinen Eltern saßen wir unten im Wohnzimmer und sprachen über unsere Familien, über die Wertschätzung, die man mit dem Älterwerden entwickelt und die Dankbarkeit, die doch so schwer auszudrücken ist, wir flüsterten und hielten uns an den Händen. Später gingen wir noch einmal raus, um eine Zigarette zu rauchen, obwohl mir die gar nicht mehr schmecken, und machten eine kleine Wanderung um die Häuser, während der Schnee fiel. Wir gingen auf die Felsen hinter der Straße und blickten auf die Stadt herunter, unsere Fußabdrücke waren die ersten im blanken Weiß.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de