STRUPPIG.DE
zak
Befindlichkeiten


ASC  |  DESC
NEXT
2006.07.19 | 21:48 | Ich >< Welt PERMALINK  |  TRACKBACK
Keine Lieder über Liebe

Sag, wie weit? Wie weit weg ist das denn?

#

Der Ventilator lief nur noch auf einer Stufe, gottseidank war es die höchste. Die Fliegengitter waren mit Klebeband bemustert und draußen auf dem Flur sammelte der Nachbar Heineken- Flaschen, um eine Skulptur daraus zu bauen. Oben, auf der Dachterrasse, schlich der Bruder von Khun Anong umher, mit nacktem Oberkörper, eine ausgeglühte Zigarette aus Bananenblättern zwischen die Lippen geklemmt. Und ich lag auf dem Bett, unter einer Neonröhre, las die Briefe, die Karten und den Faldbakken. Oder im Dunkeln, hörte die Musik oder lauschte in die Nacht hinaus, auf diese Idee von einer Stadt oder das Rauschen der Stauden, die den kommenden Regen besangen.

Disclaimer: Die Rechte an sämtlichen Texten dieses Weblogs liegen, soweit nicht anders angegeben, beim Autor/Blog-Inhaber. Jedwede anderweitige Verwendung dieser Texte bedarf einer vorherigen Absprache. Der Inhaber dieses Blogs ist nicht verantwortlich für die Inhalte verlinkter Websites. Kontakt: domicile [dot] conjugal [at] email [dot] de